Januar 2022: Energie wie Feuer im Eis

Vielleicht spürst du es auch. Wir haben es zurzeit mit einer recht feurigen Energie zu tun, die für diese Jahreszeit sehr untypisch ist. Das könnte sich anfühlen, wie ein innerer Sonnenaufgang, während es draußen noch dunkel ist. 

Im Ayurveda beschreibt das Ritucarya den Umgang mit den natürlichen jahreszeitlichen Energien. Denn im Laufe des Jahres verändern sich die natürlichen Einflüsse der Elemente (Wasser, Wind, Erde, Feuer, Äther). Bewegen wir uns im Einklang mit diesen Energien und gleichen wir Störungen durch diese sanft aus, kann das zu unserem Wohlbefinden beitragen.
Wie sehr und in welcher Form welche Elemente auf uns wirken, hängt von zusätzlichen Faktoren ab, wie der Tageszeit, unserer individuellen Konstitution und von bestehenden Störungen (Dysbalancen). Leichte Dysbalancen gleichen sich oft selbstständig ganz natürlich aus oder können durch ein verändertes Verhalten oder eine andere Ernährung und weiterer Maßnahmen ausgeglichen werden. 

In den vergangen zwei Jahren haben viele von uns eine Dysbalance durch ein reduziertes (eingeschränktes) Feuerelement erlebt. Dies zeigte sich je nach Konstitution und vorherrschender Elemente hauptsächlich in Nervosität und Ängstlichkeit oder auch in Stagnation bis hin zum „Erstarren“ (Starrsinn). 

Jetzt kehrt unser Feuer wieder zurück und bringt die Elemente langsam wieder in Balance. Das kann sich in Freude am Neuen und in neuer Umsetzungsstärke zeigen. In Kombination mit den jahreszeitlichen Energien, bekommen jetzt Projekte wie die Jahresplanung eine besondere Kraft. Es ist eine gute Zeit für spirituelle und persönliche Entwicklung, für Veränderungen und Neuordnung. 

Ayur Yoga im Januar und Februar

Im Ayur Yoga richten wir die Yoga-Übungen und Meditationen an den jahreszeitlichen Energien aus, um eine ausgleichende Wirkung zu erzielen. Im Januar und Februar lautet das Motto unserer Ayur Yogastunden „Wachse über dich hinaus!“. Wir dürfen uns also von unserem kleinen Ich lösen und uns ordentlich strecken, weit machen, Raum einnehmen und uns finden. 🙂

Manifestieren mit Hilfe der Meditation 

Manifestieren ist das gezielte Real-Werden-Lassen einer Vorstellung und eine Technik, mit der wir aus einer vorsätzlichen Idee eine neue Wirklichkeit kreieren können. So wird es in den Mediationen am Montag und am Donnerstag im Januar viel um die Arbeit mit der Vorstellungskraft, um kreative Freiheit und um das Manifestieren von Wünschen gehen.

%d Bloggern gefällt das: